Regelmäßige Bauwerksprüfungen für Hochbauten sind bisher noch nicht vom Gesetzgeber vorgeschrieben.
Jedoch sind, gemäß baurechtlicher Anforderungen, bauliche Anlagen so Instand zu halten, dass die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere Leben und Gesundheit nicht gefährdet werden. Öffentlich zugängliche Gebäude sollten daher unbedingt regelmäßig durch fachkundige Personen kontrolliert werden.*

. Öffentlich zugängliche Gebäude mit der Möglichkeit von größeren Menschenansammlungen
. Weit gespannte Tragwerke aller Art, wie z.B. Hallen, Aulen, Sporthallen, Schwimmhallen
. Versammlungsstätten: Schulen, Gemeindehallen, Sportheime, Kindergärten, Kirchen
. Parkhäuser

Bauwerksprüfung

  • Prüfung der Verkehrs-, Stand- und Betriebssicherheit
  • Beurteilung des Bauwerkszustandes, Schadensfeststellung mit Beurteilung der mittel- bzw.   langfristigen Auswirkungen (Gefährdungspotentiale)
  • Planung der erforderlichen Finanzmittel für Instandhaltung und Instandsetzung
  • Planung der Schadensbehebung und Ursachenabstellung (Dauerhaftigkeit)
  • Erstinspektion vor VOB Abnahme und Inspektion vor Ablauf der Gewährleistung zur Sicherung der Gewährleistungsansprüche
Vorteil:
  • Kostenoptimierung und Kostenplanung
  • Nutzung von Versicherungsrabatten, wenn Gebäude durch Sachverständige turnusmäßig überprüft werden
  • Längere Nutzungsdauer
  • Sicherheit

Bisher nur Platzhalter



 

 

Home > Leistungen > Allgemeine Bauwerksprüfung

.Home


.Profil
.Leistungen
.Projekte
.Aktuelles
.Kontakt
.Impressum