Die Tragwerksplanung - landläufig auch Statik genannt - ist mit eine wesentliche Phase in jedem Bauprozeß. Hier werden die notwendigen Materialien und Bauteildimensionen festgelegt und Arbeitsvorschriften für die Baustelle erarbeitet. Die Nachweise der Gebrauchsfähigkeit und der Dauerhaftigkeit gehören ebenfalls hier hin.

Durch die geeignete Wahl von Tragsystemen, Bauweisen und Materialien hat der Tragwerksplaner mit wesentlichen Einfluß auf die späteren Baukosten. Schlankes, kosteneffizientes Bauen bedarf einer gründlichen Planung. Das ist mit einer schnellen billigen Bemessung nicht zu leisten.

Nicht nur Formeln, sondern auch eine Vielzahl von Normen, Richtlinien, Arbeitsblätter usw. im steten Wandel gehören hierbei zum täglichen Brot und müssen beachtet werden. Ohne ständige Weiterbildung ist dieses nicht möglich.

Während sich die meisten Bauwerke i.w. 'statisch', also ruhend verhalten, befassen wir uns auch mit Bauteilen und Bauwerken, die dynamischen Einwirkungen ausgesetzt sind. Hierzu zählen z.B. Maschinenfundamente, leichte Treppe, Tragwerke im Maschinen- und Anlagenbau, Masten usw.

Ein in der letzten Zeit zunehmend Raum gewinnender Bereich ist das Bauen im Bestand und Umnutzungen, die zudem Kenntnisse alter Bauweisen und Materialen erfordert.

Einige Beispiele ...

Home > Leistungen > Stahl-, Metall- und Holzbau
Formel 2 .Home


.Profil
.Leistungen
.Projekte
.Aktuelles
.Kontakt
.Impressum